//
Archiv

Kenji

Schreibe die Diss im Fach Japanologie zu Sexualität im japanischen Mittelalter. Gucke gern America's next top model und esse genre Gummibärchen
Kenji hat geschrieben 33 Beiträge für QueerING Japan

Queer East Asia

Im nächsten Frühjahr wird es eine Konferenz in Wien unter dem Titel “ (Selbst-)Darstellungen von Queer(s) in Ostasien“ geben. Auf so etwas oder ähnliches habe ich schon sehr lange gewartet und bin sehr glücklich, dass das Thema jetzt Aufmerksamkeit erlangt. Ich habe ebenfalls einen Beitragsvorschlag eingereicht. Aber selbst wenn er nicht genommen werden sollte, werde … Weiterlesen

Wie rechts ist Japan?

Vor einer Woche erreichte die Abonnenten des E-Mail-Verteilers „J-Studien“, eine Liste zum Austausch von Japanologen und Japan-Interessieren, die Mail einer deutschen Wissenschaftlerin der Hosei Gauin University aus Sapporo mit folgendem Text: Falls in Deutschland noch nicht so bekannt ist, was hier zur Zeit passiert: Bitte lest z.B. den Artikel des Guardian vom 13.10. http://www.theguardian.com/world/2014/oct/13/japan-ruling-party-far-right-extremists-liberal-democratic Der … Weiterlesen

Warum ich nicht gebloggt habe

  Hier die Antwort:   

Kölner CSD-StVO: Rechts vor Links!

[Achtung! Pessimistischer Beitrag] Es ging um die Frage, ob die rechtsradikale Pro-Köln-Bewegung beim Kölner CSD mitlaufen darf oder nicht. Sie wurde provoziert, da sich Pro Köln angemeldet hatte, mitzulaufen. Das war Mitte Mai. Die Diskussion ist nun zu einem Ende gekommen, denn Pro Köln hat seine Beteiligung zurückgezogen. Zur Erinnerung: Es ist Mitte Juni. Die … Weiterlesen

Feminismus vs. LDP

Der japanische Neo-Liberalismus ist schuld am schwächelnden Feminismus in Japan. Das ist die These der führenden Feministin Japans Ueno Chizuko. Die japanische Alice Schwarzer im schicken Designer-Kleid ist nicht nur wie ihr deutsches Pendant im ganzen Land wohl bekannt, sie ist auch eine Reizfigur, an der sich die Geister scheiden, erfolgreiche Buchautorin, harsche Kritikerin des … Weiterlesen

Verständnis, Unverständnis und Missverständnis

Ich habe vorhin einen Beitrag auf queer.de gelesen, in welchem über einen britischen Wissenschaftler berichtet wird, der bemängelt, dass in Tierdokumentationen der BBC Homosexualität ausgeblendet wird. Das liege daran, dass bewusst (!) heteronormative Denkmuster angewandt werden, um das Gezeigte dem Publikum intelligibel zu machen.  Ich sollte noch dazu sagen, dass es sich bei dem Kritiker … Weiterlesen

Gleichgeschlechtlicher Hetero-Sex, oder: Nanshoku-Interpretationen

Wie vielleicht einige bereits wissen befasse ich mich in meinen Studien unter anderem mit gleichgeschlechtlicher Sexualität im mittelalterlichen Buddhismus Japans. Wenn nicht, dann wisst Ihrs jetzt. Ich schaue vor allem auf Praktiken innerhalb des Buddhismus im 13. Jahrhundert (Kamakura-Zeit) und versuche herauszufinden, inwieweit ein Selbstbewusstsein für eine eigene Sexualität konstruiert wurde. Im Vordergrund stehen die … Weiterlesen

Muss alles schwul sein?!

Ein Jahr ist vergangen seit ich dieses kleine Projekt gestartet habe. Ich habe es leider nicht geschafft so viel zu schreiben wie ich mir zu Beginn vorgenommen hatte, aber nichtsdestotrotz bin ich recht zufrieden. In letzter Zeit denke ich vermehrt über die Repräsentanz von LGBTQ in der Öffentlichkeit nach und hatte in diesem Zusammenhang erst … Weiterlesen

Schlusswort

Ich bin seit April 2012 in Japan und forsche zu meiner Dissertation. Ich kann das machen, da ich ein Stipendium des DAAD erhalten habe. Damit erhält man auch die ein oder andere Verpflichtung, wie beispielsweise die Erstellung eines Zwischenberichts, den ich bereits im September eingereicht habe. Inhaltlich sollte es sich gar nicht so sehr um … Weiterlesen

Repräsentationen

Achtung! Unwissenschaftlicher Rant folgt! Die Mediendebatte über die Gleichberechtigung von Schwulen und Lesben in Deutschland ist mittlerweile soweit, dass ich einen Brechreiz bekommen habe und mich nun auskotzen muss, damit in meinen Magen neuer Scheiß reinpasst. Ich gebe zu, ich habe bislang nur die ersten paar Minuten von Plasbergs „Hart aber Fair“-Sendung gesehen, in der … Weiterlesen

Tweets

  • @ptrk_k die Wortverwandschaft ist bei allen drei Worten vorhanden. Aber für mich hatte in dem Mom Schwulität eine klar negative Bedeutung... 2 years ago
  • Gestern auf der Arbeit gab's Streit: zwei meiner Kolleg_innen haben das Wort “Schwulitäten“ verwendet. Fand ich nicht cool. Übertrieben? 2 years ago
  • @schokopflaster Erledigt! Sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Wie geht es dir? 3 years ago

Blog Stats

  • 14,175 hits