//
Archiv

Heteronormativitätstheorie

Diese Kategorie enthält 8 Beiträge

Gleichgeschlechtlicher Hetero-Sex, oder: Nanshoku-Interpretationen

Wie vielleicht einige bereits wissen befasse ich mich in meinen Studien unter anderem mit gleichgeschlechtlicher Sexualität im mittelalterlichen Buddhismus Japans. Wenn nicht, dann wisst Ihrs jetzt. Ich schaue vor allem auf Praktiken innerhalb des Buddhismus im 13. Jahrhundert (Kamakura-Zeit) und versuche herauszufinden, inwieweit ein Selbstbewusstsein für eine eigene Sexualität konstruiert wurde. Im Vordergrund stehen die … Weiterlesen

Muss alles schwul sein?!

Ein Jahr ist vergangen seit ich dieses kleine Projekt gestartet habe. Ich habe es leider nicht geschafft so viel zu schreiben wie ich mir zu Beginn vorgenommen hatte, aber nichtsdestotrotz bin ich recht zufrieden. In letzter Zeit denke ich vermehrt über die Repräsentanz von LGBTQ in der Öffentlichkeit nach und hatte in diesem Zusammenhang erst … Weiterlesen

Queer Japan = Hentai Nihon 変態日本

Das Wort „Queer“ hat kaum eine wirkliche Entsprechung im Deutschen, die auch benutzbar wäre. Vielleicht kann man es als „pervers“ übersetzen, aber das wäre kontraproduktiv, da das Wort nach wie vor sehr negativ besetzt ist. Eine Aneignung bestimmter Begriffe benötigt den Willen der Beteiligten und geschieht auf einer Zwischenebene von bewusster und unbewusster Benutzung. Sobald … Weiterlesen

Toph Bei Fong – Hybrides Geschlecht in Avatar – The last Airbender

Ich hatte im Zuge eines Calls-for-Paper einen längeren Betrag zum Thema „Geschlechterhybridität“ in der Zeichentrickserie „Avatar – The last Airbender“ (zu Deutsch: Avatar – Die Legende von Aang“) geschrieben, aber er wurde leider nicht angenommen. Seitdem liegt er in einem meiner Ordner und wird älter. Also habe ich mich dazu entschiedenen zumindest einen Teil davon … Weiterlesen

Wie man durch einen Pickel seine Ehre verliert

Letztens habe ich hier in Japan einen jungen Mann kennengelernt (ich sage einfach mal, dass er jung ist. Ich nehme es einfach an; hab nicht nach seinem Alter gefragt). Während des Gesprächs (Und? Was machste so?) hat er mir erzählt, dass er zurzeit nach einer neuen Anstellung sucht  – ergo: er ist arbeitslos. Er wünscht … Weiterlesen

Plädoyer für eine Japanese Gay Identity!

Im letzten Artikel habe ich den Artikel von Mark McLelland „Is there a Japanese Gay Identity?“ vorgestellt. Der Artikel ist bereits 12 Jahre alt und ich frage mich, ob es nötig ist, einige Dinge zu hinterfragen, oder auch zu revidieren. Wie steht es um die Notwendigkeit in Japan von einer Gay-Identitiy zu sprechen, und wenn … Weiterlesen

Keine Japanese Gay Identity?

Heute geht es um einen Text aus dem Jahre 2000, den ich gern vorstellen möchte und der nach wie vor Einfluss auf das zeitgenössische Bild LGBTQ-Japaner hat (gibt es eigentlich mittlerweile auch das „A“ als Buchstaben für „asexual“?) Der Autor heißt Mark McLelland und der Artikel, den er geschrieben hat, heißt „Is there a Japanese … Weiterlesen

Weihnachtsverweigerer sind queer, und keine indischen Buddhisten!

Ein herzliches Lachen hat mir das Durchlesen der Facebook einer Freundin entlockt, die da hieß: „mir reichts!!!!!!!!! ich bin dafür weihnachten abzuschaffen und anstatt zombie tag einzuführen denn das trifft eher zu!“. Zugegeben: ich bin ein Weihnachts-Fan. Vielleicht liegt es auch nur an profanen Dingen wie Glühwein und Glitzer überall, aber vielleicht wurde ich ja … Weiterlesen

Tweets

  • @ptrk_k die Wortverwandschaft ist bei allen drei Worten vorhanden. Aber für mich hatte in dem Mom Schwulität eine klar negative Bedeutung... 2 years ago
  • Gestern auf der Arbeit gab's Streit: zwei meiner Kolleg_innen haben das Wort “Schwulitäten“ verwendet. Fand ich nicht cool. Übertrieben? 2 years ago
  • @schokopflaster Erledigt! Sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Wie geht es dir? 2 years ago

Blog Stats

  • 14,113 hits